Definitionen zum EGA Master Groomer

Der Hundefriseur 

Die Tätigkeit des "Hundefriseurs" gibt es schon seit einigen Jahren. In dem Paris des 17. Jahrhunderts präsentierte sich der "Salon de Coiffeur" auf der Strasse und dort wurden gleich 
an Ort und Stelle die Schosshündchen der Damen frisiert. 

Heute jedoch, wo der Hund uns ein Familienmitglied ist, ist eine optimale Pflege notwendig, welche nicht nur der Schönheit dient, sondern zum einen der Gesunderhaltung des Hundes; insbesondere von Haut und Haar ... 

Das Hobby Hund zum Beruf zu machen ist sehr reizvoll, aber auch sehr anstrengend und anspruchsvoll. Das positive Feedback, was beim Hunde-Friseur immer wieder ankommt, ist: 
"Das Vertrauen, welches uns Mensch und Tier entgegenbringen". 

In Deutschland gibt es leider noch keine staatliche Anerkennung und Prüfung des Berufes. 
Somit muss und kann der Kunde zwischen verschiedenen Gruppierungen an Hundefriseuren wählen. Es gibt die organisierten Groomer, welche in einen oder mehreren Verbänden Mitglied 
sind, um sich dort weiterzubilden, zu qualifizieren und auszutauschen. 
Einige Verbände in Deutschland nehmen nur Mitglieder auf, welche eine Basisausbildung von mindestens 4 - 5 Wochen in einer qualifizierten Groomerschule absolviert haben. 
Eine weitere Gruppierung von Kollegen, sind die, welche sich das Handwerk selbst erlernt haben über Bücher, Videos und evtl. einen Wochenkurs. 

Einige Verbände in Deutschland: 
DGV - Deutsche Groomer Vereinigung (Mitglied in der EGA) 
GGA - German Grooming Assisation (Mitglied in der EGA) 
BVdG - Bundesverband der Groomer 


Die EGA - European Grooming Association EGA

Die EGA (European Grooming Assisation, ist nicht gewinnbringend, also eine Non-Profit Organisation. Sie hat sich als Ziel gesetzt, die Förderung und Entwicklung des Berufes Hundesalon / Hundefriseur / Groomer voranzubringen und so ist die Idee geboren gewesen, die Umberto Lehmann (Präsident der EGA) mit Mijo Klein aus Frankreich, einer Freundin, geteilt hatte. Sie ist eine sehr bekannte und geschätzte französischische Groomerin.

 

Die Szene der professionellen Wettbewerbe von Hundefriseuren ist in den siebziger Jahren in Amerika entstanden. Doch es fand eine rasante Entwicklung statt, die Europäer holten in Sachen Meisterschaft auf. In der EU hat sich nun die "European Grooming Association" (E.G.A.) gegründet und zur Leitfigur der Szene entwickelt. 

Nachdem für Umberto Lehmann 10 Jahre der Erfahrung und Wettkampfteilnahmen vergangen sind, hat er gedacht, dass der Moment gefunden wurde, eine Vereinigung (EGA), die von verschiedenen Leuten zusammengesetzt ist, zu gründen. 

Der Zweck der EGA war und ist noch, alle europäischen Groomer-Vereinigungen zu vereinen, die ihre Erfahrung vergleichen und austauschen möchten, sowie sich über Wettkämpfe und Ereignisse in Europa und auf der Welt zu informieren. 

Zweck der EGA ist auch, sich zu organisieren sowie die europäische Hundefriseur - Meisterschaften und die Weltmeisterschaften (WM) zu beaufsichtigen, ebenso Hundepflege - Seminare / Demonstrationen in Europa zu organisieren. Seminare zu schaffen, die Richter für internationale Hundepflegewettkämpfe hervorzubringen und das Harmonisieren und die Vollendung aller zusammenhängenden Kriterien zu bilden und eine Liste von qualifizierten und geprüften Richtern zu schaffen, Termine zu vereinbaren, Ereignisse in Europa zu pflegen, Regeln zu strukturieren und zu koordinieren, die in allen europäischen Ländern organisierenden Wettkämpfe zu überwachen. 

Am 6. April 2002 gab es zweiundzwanzig Kandidaten und Stimmberechtigte zur gleichen Zeit. Es wurde abgestimmt und ein Ausschuss zusammenzugesetzt mit einen EGA - Präsident, einen EGA-Vize-Präsident und sechs Mitglieder im Vorstand. 

 

Master - Groomer der EGA EGA-Master-Groomer

 

Übergreifend, für alle Groomer-Vereinigungen in Europa, welche Mitglied in der EGA sind, gibt es seit 2012 die Möglichkeit, interessierten Groomern einen Prüfungsabschlusses mit dem Prädikat „EGA geprüfter Master - Groomer" in einer bestimmten Kategorie abzulegen. Dies kann auch im Rahmen eines Workshops oder Trainings erfolgen, welches von einen Verband, der EGA-Mitglied ist, veranstaltet wird.

„ Zur Zeit führt in Deutschland die DGV-Deutsche Groomer Vereinigung die EGA-Master Groomer Prüfungen durch.“

Die prüfende Person muss ein Vorstandsmitglied (Ratsmitglied) der EGA sein. Die möglichen 4 Kategorien, in den man den Titel "EGA Master - Groomer" holen kann sind: 

  • Handtrimmen
  • Spaniel + Setter
  • Pudel
  • Schneiderassen

Das Zertifikat des EGA - Masters in einer Kategorie erhält man aber erst, wenn man sich mit 2 verschieden Rassen / Größen oder Frisuren prüfen läßt. Es soll auf diese Weise das Niveau des Groomers / Hundefriseurs verbessert werden, für die Kollegen, welche dies akzeptieren und diesen Weg gehen wollen. 

 

EGA Master-Groomer Zertifikat

 

Prüfungsrichtlinien 

Pro Hund in der Zeit von 2 - 3 Stunden das Tier selbstständig laut Standard und rassetypisch groomen. 

1. Kategorie Spaniel / Setter 
Prüfungshunde: 1 Spaniel / Cocker und 1 Setter 

2. Kategorie Handtrimmen 
Prüfungshunde: 1 Hochläufer und 1 Niederläufer (Schnauzer und Rauhhaardackel mit anerkannt) 

3. Kategorie Schneiderassen 
Prüfungshunde: Rassen, welche laut Standard geschnitten und geschoren werden (außer Pudel) 

4. Kategorie Pudel 
Prüfungshunde: 1 Frisur mit Top-Knot (Puppyclip, Continentalclip, Saddelclip) und 1 Frisur mit normaler Krone (Modeschur, T-Clip)

 

 Suche
 Über diese Seite

DGV – Deutsche Groomer Vereinigung Logo
Mitglied der EGA

 weiterführende Infos
 Login
W-P ® V2.49.2
Facebook
Google Plus
Twitter